„Dagstuhler Advent“

… Abend mit weihnachtlichen Texten und Musik

DAGSTUHL Zu einem besinnlichen „Dagstuhler Advent“ laden die CEB und die Stadt Wadern am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, ein. Beginn ist um 18 Uhr in der Schlosskapelle Dagstuhl. Friedrich Ebert liest weihnachtliche Texte. Silke Müller (Gesang) und Monika Willems-Morbach (Piano) gestalten den Abend musikalisch.

Die Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Waderner Residenzkonzerte“ bildet zugleich den festlichen Abschluss der Waderner Weihnacht.

Friedrich Ebert, 1933 in Püttlingen geboren, schreibt seit Jahrzehnten Mundartgedichte und hat bereits einige Bücher in Mundart veröffentlicht. Er ist mehrfacher Preisträger bei entsprechenden Wettbewerben des Saarländischen Rundfunks und der Saarbank.

Silke Müller begann ihre klassische Gesangsausbildung 1993 bei Marianne Paul in Lebach und absolvierte ihre Grundausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel an der „Stage School of Music, Dance and Drama“ in Hamburg. Sie tritt solo, in diversen Ensembles und Chören auf.

Monika Willems-Morbach absolvierte eine Ausbildung für Chorleiter und Organisten in Trier sowie eine Ausbildung zum Musikerzieher für Orgel und Klavier an der pfälzischen Musikakademie Speyer. Seit 2006 ist sie in der Evangelischen Kirchengemeinde Wadern-Losheim als Organistin und Chorleiterin tätig.

Der Förderverein Bildung für Bolivien bietet Plätzchen an. Freiwillige Spenden gehen an das Bolivien-Hilfsprojekt „Rabeas Traum“.

Die Initiatorin Rabea Land aus Büschfeld setzt sich vor Ort für eine gerechte Schulbildung für Kinder und Jugendliche ein. Seit 2008 leitet sie die Schule „Unidad Educativa Monte Christo“ in Sucre, die sich integrative Bildung und Chancengleichheit auf die Fahnen geschrieben hat.

Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten sind erhältlich im Rathaus der Stadt und in der „Bücherhütte“ Wadern.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de