„Chorlores“ führt „Symphonic Adiemus“ auf

Fast 100 Sänger und Orchester im Cusanus-Gymnasium – der Vorverkauf läuft

ST. WENDEL Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet die Besucher am Samstag, 23. Mai, um 20 Uhr, im Saalbau St. Wendel. Der Projektchor „Chorlores“ des Cusanus-Gymnasium St. Wendel unter Leitung von Harald Bleimehl studiert derzeit „Symphonic Adiemus“ des weltbekannten Komponisten Karl Jenkins ein.

Bereits im Januar 2019 konnte ein Teil des Chores bei einer Aufführung des Werkes in der Carnegie Hall in New York anlässlich des 75. Geburtstags des Komponisten bei einer Aufführung mitwirken, bei der Jenkins persönlich anwesend war. Dies war für die beteiligten Sängerinnen und Sänger ein besonderes Erlebnis. Nun soll auch der Gesamtchor und vor allem das Publikum in St. Wendel in den Genuss einer Aufführung dieses Chorwerks kommen. Mit dem Konzert knüpft der gemischte Chor „Chorlores“ aus Eltern, Lehrern, Schülern, Ehemaligen und Freunden des Cusanus-Gymnasiums St. Wendel, an den Erfolg mit der Aufführung von Orffs „Carmina Burana“ im Jahr 2018 an.

Da das Werk nur mit vielen Stimmen seine komplexe Wirkung entfaltet, wurde noch der befreundete „Madrigalchor Illingen“, Leitung Thomas Doll, für die Mitwirkung gewonnen, so dass fast 100 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne stehen werden. Für die instrumentale Begleitung sorgt das – eigens für die Aufführung zusammengestellte – Projektorchester „Camerata IntuitIV“ mit Konzertmeisterin Solveigh Röttig.

Im ersten Konzertteil kommt das Stück „Palladio“ von Karl Jenkins zur Aufführung, ein Concerto grosso in drei Sätzen. Höhepunkt des Konzertabends ist dann die Aufführung von „Symphonic Adiemus“ für Chor und Orchester mit zwölf Nummern aus den Adiemus-Werken von Karl Jenkins, einer einzigartigen Kombination aus klassischen Prinzipien und Klängen der ethnischen und Weltmusik. Die Gesamtleitung hat Harald Bleimehl.

Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Klein Buch und Papier in St. Wendel, im Cusanus-Gymnasium St. Wendel, im Kulturamt der Stadt St. Wendel, Tel. (06851)809-1930 und an der Abendkasse. Veranstalter ist die Kreisstadt St. Wendel in Kooperation mit dem Cusanus-Gymnasium.

red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de