Chor- und Orchesterkonzert

Musik in der Versöhnungskirche in Völklingen

VÖLKLINGEN Am Donnerstag, 30. Mai (Christi Himmelfahrt), um 19 Uhr findet in der Versöhnungskirche, ein Chor- und Orchesterkonzert zur Eröffnung der Jahrestagung der Karg-Elert-Gesellschaft statt.

Zu Gehör kommen Marc-Antoine Charpentier: Te Deum D-Dur und Heinrich von Herzogenberg: Gott ist gegenwärtig Kantate op. 106 sowie Musik von Karg-Elert, Weyrauch u. a.

Mitwirkende sind Sänger der Hochschule für Musik Saar, der Chor der Versöhnungskirchengemeinde, ConAffetto – Mitglieder-Orchester der Akademie für Alte Musik im Saarland e. V. unter der Leitung von Lutz Gillmann.

Die Eurovisions-Hymne – wer kennt sie nicht? Das Prélude aus Marc-Antoine Charpentiers Te Deum in D! Aber das ganze Stück, aus dem sie stammt? Es erklingt hier und heute in diesem Chor- und Orchesterkonzert, kombiniert mit Musik von Sigfrid Karg-Elert, seinem Schüler Johannes Weyrauch, Heinrich von Herzogenberg u. a. – mit Pauken und Trompeten! Die eröffnen nicht nur die Jahrestagung der Karg-Elert-Gesellschaft, sondern feiern auch das 25-jährige Bestehen der Akademie für Alte Musik im Saarland und gedenken des 250. Todesjahrs des Dichters, Laienpredigers und Mystikers Gerhard Tersteegen (1697-1769, Gott ist gegenwärtig).

Der Eintritt kostet zehn Euro/ ermäßigt 7 Euro. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de