Chansonpreis ist abgesagt

„Sulzbacher Salzmühle“ erst wieder 2022

SULZBACH Das Coronavirus hat negative Einflüsse auf alle Bereiche der Gesellschaft und auch Künstlerinnen und Künstler sowie kulturelle Veranstaltungen sind davon betroffen.

Eine eventuell coronabedingte kurzfristige Absage der „Sulzbacher Salzmühle“ wäre kein gutes Signal an die Öffentlichkeit gewesen. Daher haben die Veranstalter schweren Herzens entschieden, die für 2021 geplante Veranstaltung rechtzeitig abzusagen mit der Absicht, sie auf das Jahr 2022 zu verschieben – und bitten um Verständnis.

Die bereits eingereichten Bewerbungen behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Informationen bei Wolfgang Winkler, Tel. (0151) 50 54 08 64 oder (0 68 97) 5 41 41, winklerwo.chanson

@t-online.de, www.stadt-sulzbach.de (Ordner: Kultur&Freizeit/Chansonpreis).red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de