Champagnermusik und Höllen-Cancan

Neujahrskonzert in der Gebläsehalle mit dem Capitol Symphonie Orchester

NEUNKIRCHEN Am Sonntag, 27. Januar findet im Rahmen der Musik- und Theaterreihe ab 18 Uhr das Neujahrskonzert des Capitol Symphonie Orchesters in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen statt.

200. Geburtstag von Jacques Offenbach

Das Capitol Symphonie Orchester debütiert mit einem Neujahrskonzert zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach. Champagnersprühende Musik und ein spritzig vitales Orchester läuten das neue Jahr ein, humorvoll moderiert von Dr. Ralph Philipp Ziegler.

Der junge Dirigent Niklas Benjamin Hoffmann zählt zu den Shooting Stars der Szene. Neben Musik des Jubilars Offenbach spannt sich der Bogen bis zu Musical, Big-Band-Jazz und Filmmusik. Natürlich nicht ohne die wichtigsten Zutaten jedes Neujahrskonzerts: des Walzers „An der schönen blauen Donau“ und weiterer Meisterstücke von Johann Strauß.

Solistinnen sind die Sopranistin Fanie Antonelou, Preisträgerin des „Grand Prix Maria Callas“ und des „Mendelssohn-Preis“, und die Mezzosopranistin Judith Berning.

Das Programm präsentiert aber auch neuere Musik wie John Williams‘ „Indiana Jones March“ oder „Let me entertain you“ von Robbie Williams.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 33,50 Euro (PK1) bzw. 30,20 Euro (PK2) bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional wie den Verlgabüros des WOCHENSPIEGELS sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 35 Euro (PK1) bzw. 32 Euro (PK2).red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de