CDU spendet Erlös aus Mariä Geburtsmarkt

Frauen-Union Lebach unterstützt „Café Plauderstübchen“ und die Lebacher Tafel

STEINBACH Die CDU-Frauen-Union Lebach hat auf dem Mariä Geburtsmarkt in Lebach Kaffee und Kuchen für den guten Zweck verkauft. Von dem Erlös wurden 800 Euro an soziale Projekte gespendet.

Auf einem kleinen Fest am „Tag der offenen Tür“ im „Café Plauderstübchen“ in Steinbach wurden der Leiterin des Cafés, Astrid Niehren, und der Leiterin der Lebacher Tafel, Astrid Winter, jeweils 300 Euro übergeben. Beide Damen berichteten über ihre Tätigkeiten und die Notwendigkeiten ihrer Einrichtungen.

Zusätzlich kann sich eine Familie mit einem schwerstbehinderten Kind über eine Spende von 200 Euro freuen.

Viele fleißige Menschen engagieren sich jedes Jahr bei dem Mariä Geburtsmarkt und tragen so zu einer erfolgreichen Veranstaltung bei – ganz nach dem Motto der Frauen Union: „Es gibt wirklich nichts Gutes, außer man tut es!“red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de