CDU nominiert ihre Kandidaten

Michael Schley sieht den Ortsverband mit Jugend und Erfahrung gut aufgestellt

KOHLHOF Im Kohlhofer Gasthaus Sorg wurden im Rahmen einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Furpach-Kohlhof-Ludwigsthal die Kandidaten für die Kommunalwahl 2019 nominiert und gewählt.

Zunächst fanden nach den Nominierungen für die Bereichs- und Gebietsliste Stadtrat und die Bereichsliste Kreistag, die Wahl der und Kandidaten für die Ortsratsliste statt. Dabei wurde der 28-jährige Peter Pirrung auf Listenplatz 1 als Kandidat für die Wahl zum Ortsvorsteher aufgestellt.

Der in Kohlhof lebende Peter Pirrung ist bereits neun Jahre Mitglied des Ortsrates Furpach-Ludwigsthal-Kohlhof, davon vier Jahre als Fraktionssprecher der CDU-Ortsratsfraktion. Damit verfügt er bereits über viele Jahre Erfahrung in der Kommunalpolitik und dürfte zugleich landesweit einer der jüngsten CDU-Kandidaten für dieses angestrebte Amt sein.

Auf den weiteren Listenplätzen stehen Zoran Janjuz, Birgit Pirrung, Daniel Müller, Sabrina Math, Thomas Schmitt und Claudia Glauber. Als Kandidat für die Bereichsliste Kreistag wurde der Furpacher Zoran Janjuz nominiert.

Direkt im Anschluss hatten die beiden CDU-Ortsverbände Wellesweiler und Furpach-Kohlhof-Ludwigsthal zu einer weiteren Mitgliederversammlung für die vom Stadtrat vorgegebene erstmals gemeinsame Aufstellung einer Bereichsliste der vier Stadtteile für die Stadtratswahl 2019 geladen. Dabei ging der Ortsvorsitzende Michael Schley als langjähriges und erfahrenes Stadtratsmitglied erneut als Spitzenkandidat für die Bereichsliste hervor.

Ihm folgen der CDU-Vorsitzende in Wellesweiler Gerhard Sommer, Peter Pirrung, Dr. Michael Münchhofen, Zoran Janjuz, Birgit Pirrung, Axel Birtel (ebenfalls Wellesweiler) und Sabrina Math.

Den Stadtverbandsvorsitzenden der Jungen Union Neunkirchen und im Stadtteil Kohlhof lebende Nils Meisberger nominierte der CDU-Ortsverband für die Gebietsliste Stadtrat.

CDU-Vorsitzender Michael Schley betonte abschließend: „Wir haben ein ausgewogenes Angebot an erfahrenen und neuen Kandidaten aus allen Alters- und Berufsgruppen, klugen Köpfen und starken Charakteren, welches wir den Wählern machen und gehen mit einer starken Mannschaft in die Kommunalwahl 2019!“

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de