Bunte Ostergrüße

Aktion des Kneipp-Vereins Friedrichsthal-Bildstock

Friedrichsthal. Der Kneipp-Verein Friedrichsthal-Bildstock und Edeka Hartmann haben im Rahmen des 200-jährigen Sebastian Kneipp-Jubiläums bunte Ostergrüße in die Kindergärten und Kindertagesstätten gebracht, um den Kindergartenkindern eine kleine Osterfreude zu ­bereiten.

Die ursprüngliche Idee einer Ostereiersuche auf dem Gelände musste Pandemie bedingt verworfen werden. Der Beauftragte des Kneipp-Vereins, Thomas Lamber, fand mit den Verantwortlichen der Kindergärten eine Lösung zur kontaktlosen Übergabe: Die Kiste mit den Geschenken wurde den Verantwortlichen an der Pforte übergeben. Im Ostergepäck waren bunte Ostereier, Malstifte und Ausmalbilder der kneippschen Elemente (Wasser, Ernährung, Pflanzen, Lebensordnung und Bewegung).

Beim Kindergarten St. Marien hatten sich die Kinder und Erzieherinnen einen besonderen Gruß ausgedacht. Auf einem großen ausgemalten Osterei hatten die Kinder ihre Fingerabdrücke mit ihren Namen an österlichen Motiven platziert. Der evangelische Kindergarten hatte die Bilder der Motive zu den Elementen Wasser und Ernährung bereits einlaminiert. Diese konnten bei der Übergabe des Ostergrußes überreicht werden. In den Kindergartengruppen Giraffen bis zum Spatzennest wurden die bereits versendeten Vorlagen schon fleißig ausgemalt.

Es galt einen geeigneten Platz für die Bilder zu finden und so konnte mit den Verantwortlichen der Gevita-Residenz unter dem Motto „Alt trifft Jung“ eine Ausstellungsfläche im Freien gefunden werden. An dem neuen Gebäude können die Kunstwerke nach Ostern einlaminiert präsentiert werden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de