Bundessieg für Nils Kurzyca

DIFFERTEN Einen 1. Bundespreis hat das Orchestermitglied des Differter Saitenspielkreises Nils Kurzyca beim Wettbewerb Jugend musiziert in Halle an der Saale erreicht.

Gemeinsam mit seinen Triopartnerinnen Amelie Jenzer und Emily Becker erspielten die begabten Musiker die Höchstpunktzahl von 25 Punkten.

Vorbereitet wurden sie von Professor Stefan Jenzer. Saitenspielkreis Dirigentin Monika Beuren und Vorsitzende Birgit Roth freuen sich sehr über den großen Erfolg ihres Orchestermitglieds.

red./am / Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de