Bundespolizisten beleidigt

PERL Am Dienstag, 12. Januar, führten Beamte der Bundespolizei eine Kontrollstelle in Perl am Verkehrskreisel „Dreiländereck“ durch. Ein in den Kreisel einfahrendes Auto erweckte zunächst nicht das Interesse der Polizisten. Als sich jedoch der Beifahrer mit dem Oberkörper aus dem Seitenfenster lehnte, den Beamten den Mittelfinger zeigte und rief „Ihr Drecks-Bullenschweine“ staunten die Beamten nicht schlecht.

Insassen und Kennzeichen waren gut zu erkennen. So stellte die anschließende Strafverfolgung keine Herausforderung dar. Dem 24-jährigen Deutschen droht nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de