Brunnen im Hofgut plätschert

Das Pumpwerk ist wieder repariert

FURPACH Nachdem er jahrelang defekt und undicht war, ist der Brunnen im Hofgut Furpach jetzt wieder hergestellt und erfreut die Besucher des Karchersaales, der AWO-Begegnungsstätte und der Pizzeria.

Ursprünglich eine Viehtränke, wurde der Brunnen 2010 durch eine Spende der Sparkasse Neunkirchen restauriert. Etliche Jahre erfreute er das Publikum, bis er 2017 versiegte: Das Pumpwerk war defekt, der Brunnen zudem undicht.

Auf Initiative von Winfried Kramer und Herbert Linnebacher wurde er jetzt wieder in Gang gesetzt. Möglich wurde dies durch eine Spende der Sparkasse an den Heimatverein, der mit diesem Geld eine Fachfirma beauftragen konnte. Zudem isolierte Herbert Linnebacher den Sandstein, um Undichtigkeiten auszumerzen.

Oberbürgermeister Jörg Aumann gab jetzt in Anwesenheit von Ortsvorsteher Peter Pirrung und Wolfgang Stemmler vom Heimatverein das Kommando: „Wasser marsch!“

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de