Bronze für Orientierungsläufer

OBERBEXBACH Am Pfingstwochenende fanden im Erzgebirge rund um das Bergbaustädtchen Annaberg-Buchholz wichtige nationale Titelkämpfe im Orientierungslauf an. Rund 750 Läufer aus ganz Deutschland waren angereist. Die Läufer der TV Oberbexbach konnten einige Erfolge mit nach Hause nehmen.

Beim Sprint durch die Bergbaustadt waren einige kräftezehrende Anstiege zu bewältigen. Nach den Einzelentscheidungen am Sonntagmorgen folgte am frühen Abend die Staffelmeisterschaft über die Sprintdistanz. Hier lief das junge TVO-Schülerteam (bis 16 Jahre) in der Besetzung Judith van Bentum, Ben Reinert, Klaus van Bentum und Hannah Imbsweiler etwas überraschend zur Bronzemedaille und musste sich nur den Teams aus Dresden und Gundelfingen geschlagen geben.

Eingerahmt wurden die Sprintmeisterschaften in der Stadt von zwei Bundesranglistenläufen im Erzgebirgswald. Am Samstag galt es auf der Mitteldistanz bei anspruchsvoller Bahnlegung die Konzentration hochzuhalten, um Orientierungsfehler zu umgehen. Sehr gut gelang dies Anne Kästner (D14), Lucas Imbsweiler (H18) und Anja Kästner (D45), die jeweils auf Platz zwei ihrer Altersklasse liefen. Lisa Kästner (D16) und Lukas Becker (H18) erreichten mit Platz fünf ebenfalls Diplomplatzierungen.

Am Pfingstmontag waren beim Bundesranglistenlauf über die Langdistanz clevere Routenwahlen gefordert, um die ohnehin reichlich zu bewältigenden Höhenmeter nicht noch weiter auszuweiten. Anne Kästner siegte in der D14 und deplatzierte ihre Konkurrentinnen mit dreieinhalb Minuten. Ihre Schwester Lisa lief auf einen sicheren zweiten Platz und Lucas Imbsweiler komplettierte das schöne Ergebnis mit Platz drei.

Diese Läufe waren gleichzeitig Sichtungsläufe für die Ende Juni in Weißrussland stattfindenden Jugend-Europameisterschaften (ab D/H16). Gleich drei Oberbexbacher Orientierungsläufer wurden für das 16 köpfige Deutsche Auswahlteam nominiert - Lisa Kästner, Lucas Imbsweiler und Lukas Becker.

 

Unsere Leserreporterin Anja Kästner aus Homburg

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de