Brandstifter in Heiligenwald

Haus nicht mehr bewohnbar – Polizei sucht Zeugen

Heiligenwald. Am Sonntag, 10. Januar, kam es gegen 2.20 Uhr zum Brand eines Mehrfamilienhauses in der Schulstraße in Heiligenwald. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die im Bereich des Brandortes verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Nach Untersuchung des Brandortes gehen die Ermittler des Dezernates für Brandermittlungen von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Das Feuer brach in den Kellerräumen des Anwesens aus. Ein aufmerksamer Bewohner entdeckte das Feuer, verständigte Polizei und Feuerwehr und weckte die übrigen Hausbewohner.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich mehrere Personen in dem Mehrparteienhaus. Eine Person flüchtete sich auf das Dach des Hauses und musste von der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Drehleiter geborgen werden. Zwei Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Das Anwesen ist derzeit nicht bewohnbar.

Zeugen, denen Fahrzeuge oder Personen in der Nacht von Samstag, 9. Januar, auf Sonntag, 10. Januar, im Bereich des Brandortes aufgefallen sind oder die dort andere Auffälligkeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Saarbrücken, Tel. (0681)962-2133, in Verbindung zu setzen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de