Brand auf einem Balkon

SAARBRÜCKEN Am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, brannte es auf einem Balkon im 4. Stock eines viergeschossigen Wohngebäudes in der Hohenzollernstraße, welches beidseitig angebaut ist. Das Feuer brach aus, da Glut eines Holzkohlengrills zwischen die Holzbretter des Bodenbelages fiel. In Abwesenheit der Bewohner entzündete sich die Holzkohle wieder und entfachte das Feuer.

An dem Balkon und dem Geländer entstand hoher Sachschaden. Die Wohnung selbst und auch andere Gebäudeteile blieben auf Grund des schnellen Einsatzes von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr von Schaden verschont. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Die Polizei war mit zwei Kommandos vor Ort, die Berufsfeuerwehr mit einem Löschzug und vier Fahrzeugen, die FFW-Alt-Saarbrücken mit insgesamt 30 Einsatzkräften.

Die Hohhenzollernstraße war in diesem Bereich für ca. 1 Stunde gesperrt. Es kam aber, da lediglich geringes Verkehrsaufkommen herrschte, nur zu minimalen Beinträchtigungen des Verkehrs.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de