Blieskastel: Jugendliche überfallen 63-Jährigen und verletzen ihn schwer

BLIESKASTEL Am Montagabend, 19. Mai, gegen 21:50 Uhr wurde auf dem Gelände des Klosters in Blieskastel ein 63-jähriger Mann überfallen. Der Mann ging spazieren als er plötzlich von zwei unbekannten männlichen Personen angegriffen wurde. Sie stießen ihn zu Boden und verlangten Geld. Als der Mann angab, kein Geld dabei zu haben, wurde er von den beiden unbekannten verprügelt. Sie traten und schlugen ihm ins Gesicht, während der am Boden lag. Danach verließen die Täter den Tatort ohne Beute. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gefahren.

Die beiden männlichen Personen waren leger (Bermudashorts, kurzärmeliges Hemd oder T-Shirt) gekleidet. Ein Täter trug eine Baseballmütze, der andere eine große Nummer auf dem Shirt/Hemd. Die beiden Jugendlichen sprachen deutsch.

Im Rahmen erster polizeilicher Fahndungsmaßnahmen konnte eine tatverdächtige Person festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen der Sache werden gebeten sich an die Polizei St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894-1090 zu wenden.

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de