Bewegung statt Bildschirm-Stress

Ministerin Bachmann bringt Fahrrädchen und Tretroller in Hülzweiler Kita St. Laurentius

HÜLZWEILER Familienministerin Monika Bachmann hat den katholischen Kindergarten St. Laurentius in Hülzweiler besucht. Mitgebracht hatte sie Fahrrädchen und Tretroller.

Spielerisch sollen die kleinen Zweiräder Bewegung und Gesundheit fördern.

Nicht fehlen durften auch die entsprechenden Helme, die für Sicherheit beim Fahren sorgen werden.

Fröhlich begrüßt wurde die Ministerin von den Mädchen und Jungen mit Gesang und Tanz. Michael Brandt, stellvertretender Leiter der Kita, freute sich sehr über das Geschenk. Bewegung sei in der Einrichtung von großer Bedeutung, betonte er.

Durch den frühen Kontakt mit Tablets, TV und Spielkonsolen bleiben Sport und Spiel an der frischen Luft oft auf der Strecke.

„Bewegungsmangel, Übergewicht und mangelnde Koordination sind schon bei Kindergartenkindern häufig ein großes Problem“, schilderte Ministerin Bachmann.

„Es gehört zur Gesundheitsförderung, dass man sich frühzeitig bewegt und eine gute Motorik entwickelt. Kinder haben einen starken natürlichen Bewegungsdrang und viel Bewegungsfreude. Unsere Aufgabe ist es, diesen Spaß an der Bewegung zu nutzen und zu fördern“, erklärte die Ministerin.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de