Betrunkener stürzt Böschung hinunter

RIEGELSBERG Am Sonntag gegen 02:50 Uhr wurde eine 22-jährige Fußgängerin aus Riegelsberg auf Hilferufe in der Etzenhofer Straße, kurz vor Ortseingang Walpershofen, aufmerksam. Nachdem die 22-Jährige ihren Bruder zu Hilfe gerufen hatte und sie die Hilferufe lokalisieren konnten, alarmierten die beiden Riegelsberger über Notruf Feuerwehr und Rettungskräfte. Ein 21-Jähriger aus Riegelsberg war zuvor offensichtlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung eine Böschung hinunter gefallen und lag hilflos im Köllerbach.

Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte zogen die Ersthelfer den hilflosen 21-Jährigen aus dem Köllerbach und bewahrten den jungen Mann somit vor dem Ertrinken und dem Unterkühlen. Mit Hilfe der Feuerwehr konnten schließlich die Helfer und der 21-jährige Riegelsberger gerettet werden. Während der Rettungsarbeiten musste die Etzenhofer Straße zwischen Köllerbach und Walpershofen kurzzeitig voll gesperrt werden. Der 21-Jährige musste mit einer starken Unterkühlung in eine Klinik gebracht werden. Sein Leben hat er den couragiert handelnden Geschwistern aus Riegelsberg zu verdanken.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de