Besonderes und besinnliches Kirchenkonzert

Benezifkonzert mit Michael Morgan in der Pfarrkirche St. Martin in Bietzen

BIETZEN Mit einem Benefizkonzert gastiert Schlagersänger Michael Morgan am Sonntag, 27. Mai, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Bietzen. Dabei erwartet die Besucher ein besonderes und besinnliches Kirchenkonzert. Der Benefizgedanke spielt eine ganz zentrale Rolle. Der Erlös soll einem jungen Mann zugute kommen, der nach einer Behinderung sein Haus und Fahrzeug behindertengerecht umbauen muss.

Karten an allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticket-Büro der Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter Tel. (06861) 93670, ebenso online unter www.villa-fuchs.de. Der Abend ist eine Veranstaltung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit Pfarrer Klaus-Bernhardt Stankowitz und Merzigs Beigeordneter Rosi Gruhn und der Kreisstadt.

Hitparaden-Stürmer Michael Morgan hat schon auf vielen Bühnen gestanden. Schon seit 25 Jahren dauert seine erfolgreiche Karriere an. Der gebürtige Merziger erfüllt sich an diesem Tag seinen Traum, denn in einer Kirche hat Morgan noch nie ein ganzes Konzert gegeben. Präsentieren wird der Schlagersänger Songs wie „Komm steh wieder auf“, „Die Frau meiner Träume“ und viele mehr. Er verspricht sanfte Klänge und ein für die Kirche angepasstes Repertoire.

Bereits im zarten Alter von sechs Jahren zeichnete sich sein musikalisches Talent ab. Als Messdiener begeisterte er schon damals die Kirchgänger mit seiner Stimme. Erste Bühnenerfahrung sammelte er mit elf Jahren.

Nach einer fast zweijährigen kreativen Phase – in 2014 und 2015 – ist Michael Morgan zurück und „Besser als je zuvor“. So auch sein gleichnamiges Lied. Nach bereits unzähligen Liveauftritten bei großen Veranstaltungen ist am 22. September 2016 das Video zu seinem aktuellen Song „Besser“ erschienen.

Nicht nur Morgans Traum geht in Erfüllung, mit dem Erlös des Konzertes soll auch einem behinderten, jungen Mann geholfen werden. Renovierungs- und Umbauarbeiten für ein behinderten-gerechtes Leben werden davon finanziert.

Eine weitere Intention der Veranstalter ist es die Menschen wieder, wenn auch mit einer vielleicht nicht herkömmlichen Veranstaltung, in die Kirche zu bringen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de