Berufsfachschule neu aufgestellt

Das Technisch-gewerbliche und sozialpflegerische BBZ Saarlouis informiert

SAARLOUIS Die Neuordnung der Berufsfachschulen sieht verschiedene Fachrichtungen vor.

Das Technisch-gewerbliche und sozialpflegerische BBZ Saarlouis, Zeughausstraße 25, bietet die Bereiche Gesundheit und Soziales sowie Technik an.

Zulassungsvoraussetzung für die zweijährige Schulform ist der Hauptschulabschluss.

Die Berufsfachschulen sind in 2 Fachstufen gegliedert. In der Fachstufe I erhalten die Schüler im Zuge eines Jahrespraktikums Einblicke in die Berufswelt, während in der Fachstufe II, die in Vollzeitform unterrichtet wird, eine Vertiefung der fachtheoretischen Kenntnisse und die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung erfolgt. Diese führt mit Bestehen zum Mittleren Bildungsabschluss.

Neu ist, dass bereits nach Beendigung der Fachstufe I mit einem Stufenabschlusszeugnis die Fachschule beendet werden kann, wobei damit die Berufsschulpflicht erfüllt ist.

Die Stundentafel der Berufsfachschule ist in drei Bereiche gegliedert:Berufsübergreifender Bereich mit den Fächern Religion, Deutsch, Fremdsprache (Englisch oder Französisch), Mathematik, Naturwissenschaft (Physik, Chemie oder Biologie), Sozial- und Wirtschaftskunde), Sport

Berufsbezogener Bereich, in dem berufliche Kompetenz erworben wird und die fachpraktische Ausbildung erfolgt

Unterstützender Bereich mit Lernbegleitung und individueller Förderung.Weitere Informationen im Sekretariat der Schule, Tel. (0 68 31) 94 98 30. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de