Bergmusik an der Saar

Ein Buch über 200 Jahre Kulturgeschichte

LANDSWEILER-REDEN Im Verlesesaal der ehemaligen Grube Reden in Landsweiler-Reden hat der Verein „Bergmusik an der Saar“ das gleichnamige Buch von Dr. Björn Jakobs vorgestellt. Auf knapp über 300 Seiten präsentiert der aufwändig gestaltete großformatige Band mit über 420 Abbildungen, darunter viele bisher unveröffentlichte Fotos, einen faszinierenden Einblick in die Welt der musizierenden und singenden Bergleute im Saarland.

Tina Schmitt, die Geschäftsführerin der Bergkapelle Saar, begrüßte die Gäste. „Die Bergkapelle Saar feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen und anlässlich dieses besonderen Jubiläums hat der Verein Bergmusik an der Saar Dr. Björn Jakobs beauftragt, die gesamte Bergmusik an der Saar, ihre Entstehung und Entwicklung bis hin zur Gegenwart zu dokumentieren“, fasste sie die Entstehung des Buches zusammen. Eine derartige Dokumentation ist bisher noch nicht geschaffen worden.

In Vertretung der Kultusministerin Christine Streicher-Clivot erklärte Delf Slotta, dass der Titel Kulturgeschichte in Verbindung mit der Bergmusik an der Saar zurecht in einem Atemzug genannt werden können, denn der Bergbau ist für die Region in den letzten 200 Jahren mehr als prägend und somit untrennbar mit der Kultur des Saarlandes verbunden.

Autor Dr. Björn Jakobs stellte im Anschluss sein Buch anhand von Auszügen und Fotobeispielen vor. So erfuhren die Gäste, dass die Bergmusik zu Beginn weniger der Unterhaltung, als vielmehr der Bekämpfung der Angst unter Tage diente.

Neben dem Vertrauen auf die Schutzpatronin der Bergleute, der heiligen Barbara spendete die Musik Trost in Gefahrensituationen und begleitete den Bergmann von der Einstellungsfeier bis zur Verabschiedung.

Das Steigerlied beispielsweise steht gleichsam als Synonym für das Saarland und ist so etwas wie die heimliche Nationalhymne der Saar.

Dies und noch vieles mehr macht den Band zu einem unverzichtbaren Begleiter durch 200 Jahre Kulturgeschichte an der Saar und ist unter der ISBN-Nr. 978-3-9814624-6-3 erhältlich.

Die musikalische Umrahmung der Buchvorstellung bestritt das Brass-Ensemble der Bergkapelle Saar unter der Leitung von Hans-Georg Schmitt. jam

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de