Bergmann macht den Weg frei

Bergleute als Ampelmännchen in Schiffweiler

SCHIFFWEILER Was dem Mainzer sein Mainzelmännchen, ist dem Schiffweiler sein Bergmann. Zumindest auf der Fußgängerampel in der Hauptstraße direkt am Dorfplatz. Denn auf eine Initiative des Ortsrates geben nun stilisierte Bergmänner als Ampelmännchen den Fußgängern rotes bzw. grünes Licht.

Angeregt wurde die Initiative des Ortsrats durch einen Artikel in der Saarbrücker Zeitung. Dort wurde berichtet, dass man in St. Ingbert aufgrund der auch dort vorherrschenden Bergbautradition die Gläser in den Fußgängerampeln gegen solche getauscht habe, auf denen Bergmänner den Verkehr regeln, erklärte der Schiffweiler Ortsvorsteher Dominik Dietz.

Viele Anrufe aus der Bevölkerung regten an, so auch in Schiffweiler zu verfahren und auch die Barbarabruderschaft setzte sich für das neue Styling der Fußgängerampel ein. „Coronabedingt hat das nun über ein halbes Jahr gedauert, bis die passenden Motivscheiben endlich zur Verfügung standen“, erläuterte der Ortsvorsteher. „Das passt einfach ganz hervorragend zu unserer Bergbautradition.“

Insgesamt rund 360 Euro hat die Umgestaltung gekostet, „aber das ist uns unsere Tradition einfach wert“, unterstrich Dietz die Verbundenheit mit der bergmännischen Geschichte des Ortes. Die Kosten werden vom Ortsrat getragen.

Ob in den anderen Ortsteilen von Schiffweiler ebenso in Zukunft die Fußgänger durch kleine Bergleute an die bergmännische Vergangenheit und Tradition erinnert werden, ist allerdings noch unklar.

„Das liegt im Ermessen der jeweiligen Ortsräte“, erklärt Bürgermeister Markus Fuchs. „Es steht uns gut zu Gesicht, uns auf diese Weise zu unserem Erbe der bergmännischen Vergangenheit zu bekennen und man sieht auch am positiven Echo in der Bevölkerung und vor allem auch in der Barbara­bruderschaft, dass man auch mit solch einem verhältnismäßig geringen Aufwand eine große Wirkung erzielen kann“, so der Bürgermeister. jam

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de