Beratungsstelle „Frau & Beruf“

Beratung und Begleitung auf dem Weg zum passenden Beruf

NEUNKIRCHEN Die Auswirkungen der Corona Krise stellen viele Frauen durch den Verlust der Arbeitsstelle, der ungewissen beruflichen Zukunft und den Wegfall von Betreuungsangeboten vor berufliche und familiäre Herausforderungen. Daher möchten die Mitarbeiter der Diakonie Saar in der aktuell schwierigen Zeit auf ihr Beratungsangebot aufmerksam machen.

Mit der Beratungsstelle „Frau & Beruf“ im Haus der Diakonie Neunkirchen bietet die Diakonie Saar intensive Beratung und Begleitung beim beruflichen (Wieder-)Einstieg und hilft, den passenden Weg einzuschlagen. Auch neu zugewanderte Frauen werden dabei begleitet, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Viele Frauen stellen sich grundlegende Fragen: Wie kann ich Beruf und Familie vereinbaren? Welche Berufswege gibt es? Welcher Beruf passt zu meiner Persönlichkeit und zu meinem Schul- oder Ausbildungsabschluss? Wo finde ich die passenden Einrichtungen und Angebote für meine Bedürfnisse und Ziele?

Um Frauen den Einstieg in die Erwerbstätigkeit zu erleichtern, möchten die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle Probleme und Herausforderungen von Frauen aufgreifen, nach Lösungen suchen, sie konkret begleiten und unterstützen und so auch zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Beschäftigung und der Förderung von Chancengleichheit beitragen.

Dazu gehören neben Kompetenzfeststellung und Bewerbungstraining auch die Hilfe zur Suche nach geeigneten Kinderbetreuungsangeboten oder die Vermittlung zu Fort- und Weiterbildungsangeboten und anderen Hilfsangeboten.

Die Beratungsstelle „Frau & Beruf“ befindet sich im Haus der Diakonie Saar, Bahnhofstraße 26 in Neunkirchen. Termine können montags bis freitags telefonisch unter (06821) 3629400 vereinbart werden.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de