Benefizkonzert in Wehrden

Förderverein lädt am Sonntag um 17 Uhr ein

WEHRDEN-GEISLAUTERN Wenn sich die warme Jahreszeit dem Ende zuneigt und es draußen spürbar kühler und die Tage deutlich kürzer werden, dann hat der Herbst begonnen. Für viele von uns eine Zeit inne zu halten und über das Geschehen der vergangenen Zeit und die nahe Zukunft nachzudenken.

Der Förderverein der Evangelischen Auferstehungskirche Wehrden-Geislautern schafft mit seinem Benefizkonzert zur Erhaltung der Auferstehungskirche mit dem Thema – Musik zum Nachdenken… – für alle Interessierte eine Möglichkeit die Gedanken zu sammeln.

Ein musikalisches Quartett, mit Isabel Brück (Gesang), Matthis Loew (Harve und Gesang), Jan Luhmann (Gitarre) und Daniel Krüger (Klavier), hat ein Programm mit Stücken in Deutsch von Xavier Naidoo (Dieser Weg und der Fels) bis hin zur Kelly Family (Wer geht mit mir) sowie Liedern in Englisch von Pink (Dear Mr. President) bis Lady Gaga (Shallow) zusammengestellt. Außerdem singt Matthis Loew zwei eigene Lieder mit den Titeln „Kurzes Glück“ und „Regen bei Nacht“. Das Stück „je veux“ von Zaz wird ebenfalls vorgetragen.

Das Benefizkonzert beginnt am Sonntag, 27. Oktober, um 17 Uhr in der Evangelischen Auferstehungskirche Wehrden-Geislautern, Ludweiler Straße 62, in Wehrden. Der Eintritt ist frei. Nach Ende des Konzerts können die Besucher eine Spende zu Gunsten der Evaneglischen Auferstehungskirche an den Förderverein entrichten. red./jb

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.