Beitrag zur Lebensqualität

Stiftung Lebenswerte aus Blieskastel bezuschusst Lebensmittel-Hauslieferungen

BLIESKASTEL Die gemeinnützige „Stiftung Lebenswerte GmbH“ aus Blieskastel bezuschusst Lebensmittel-Hauslieferungen im Saarpfalz-Kreis und aus dem Raum Saarbrücken während der Coronapandemie mit 3000 Euro. Seit drei Monaten werden durch ehrenamtliche Helfer Woche für Woche Lebensmittelpakete gepackt und zu den Menschen gebracht, die von den Auswirkungen der Coronakrise am meisten betroffen sind. Vielfach zur Hochrisikogruppe gehörend, können viele dieser Menschen seit Wochen und Monaten ihre Wohnung nicht mehr verlassen. Etwa 20 Haushalte werden so jede Woche mit Lebensmitteln beliefert. Diese werden von ehrenamtlichen Helfern gepackt und ausgefahren. In Zeiten in denen die Tafeln geschlossen sind, ist die dies von existenzieller Bedeutung für die Betroffenen. Zudem wird zur Zeit einem kranken und immobilen Mann aus dem Saar-Pfalz-Kreis von einem privaten fahrbaren Mittagstisch täglich ein warmes Mittagessen geliefert, das von „Lebenswerte“ mitfinanziert wird. Da er unter Diabetes leidet ist es in diesem Fall sehr wichtig, dass er ein regelmäßiges warmes und ausgewogenes Essen bekommt. Bei den Versorgungsfahrten wird auch häufig die Verzweiflung und Einsamkeit dieser Menschen spürbar. Sie würden sich gerne auch einmal etwas gönnen, was über die notwendigsten Grundbedürfnisse hinausgeht. Ein würdevolles Leben besteht aus mehr als aus Essen und Trinken und einem Dach über dem Kopf.

3000 Euro für Bedürftige

Michael Meyer von der gemeinnützigen Stiftung Lebenswerte: „Ein würdevolles Leben besteht aus mehr als aus Essen und Trinken und einem Dach über dem Kopf. Deshalb begnügen wir uns nicht mit Lebensmittelieferungen, sondern leisten einen Beitrag die Lebensqualität der betreuten Menschen zu stärken und das geht weit über Lebensmittelhauslieferungen hinaus. Es geht darum die betroffenen Menschen insgesamt versorgungstechnisch und organisatorisch zu unterstützen. Die von Armut betroffenen Menschen sollen sich darüber hinaus auch einmal etwas Schönes leisten und sich verwöhnen lassen. Dazu gehört auch mal ein Kinobesuch oder ein Friseurtermin.“

Aus diesem Grund hat der Friseursalon „Hairstyling Gentile“ in St. Ingbert Lebenswerte zwei Gutscheine zur Verfügung gestellt.

Jeder der von Armut betroffen ist oder jemanden kennt, der nicht weiß wie er über die Runden kommen soll, kann sich jederzeit gerne vertrauensvoll an „Lebenswerte“ wenden. Die Bedürfnisse werden absolut vertraulich behandelt.

Info: Geschäftsführung: Michael Meyer, Gemeinnützige Stiftung Lebenswerte, Tel. (0178) 2944871, www.stiftung-lebenswerte.com. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de