Begrüßungsfest für die Neuen am Kaschnitz-Gymnasium

VÖLKLINGEN Schüler der künftigen 5er Klassen und deren Eltern sind mit einem Begrüßungsfest am Völklinger Kaschnitz Gymnasium empfangen worden.

Dem Motto „Das MLK macht Theater“ entsprechend wurde ein humorvolles Theaterstück „Hausaufgaben – Theorie und Praxis“ von der Klasse 5L aufgeführt.

Es folgte ein Quiz,bei dem der Landessieger im Vorlesen Leander Neudeck (Foto: rechts) einen lustigen Text von Otto Waalkes präsentierte.

Schulleiter Dirk Kleemann betonte, dass Schüler und Lehrer eine Gemeinschaft bilden und dass sich die Lehrkräfte des MLK schon sehr darauf freuen, mit den neuen Schülern zusammenzuarbeiten.

Das folgende Theaterstück „Was ist Bildung?“ der Klasse 5L reizte die Lachmuskeln, regte aber auch zum Nachdenken über die Frage an, was man unter Bildung versteht.

Den Abschluss des Showteils bildete der Tanz „No Money“, den die Sportlehrerin Anke Hell zusammen mit einer Gruppe von Mädchen aus den 5er Klassen einstudiert hatte.

Nun kam man zum spannendsten Moment des Nachmittags: die Kinder wurden ihren zukünftigen Klassenlehrerkräften zugeordnet (5F1: Anke Glunz-Johann, 5F2: Herr Matheis und 5LF: Mark Wetzel).

Zunächst gingen sie mit ihnen zum traditionellen Klassenfoto, dann in ihren Klassenraum, um sich mit ihnen bekannt zu machen und die anderen Kinder kennenzulernen.

Anschließend folgte eine Schulrallye, bei der die Patenschüler aus den jetzigen 5er Klassen ihren Schützlingen hilfreich zur Seite standen. Und so löste man gemeinsam die Aufgaben nach einigem Knobeln tadellos.

red./am / Foto: Josef Engel

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de