Beeindruckende Laufleistungen

Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler spendet 5104 Euro an Schutzengelverein

BREITFURT-BLICKWEILER Erneut beteiligten sich am 9. Schutzengellauf 170 Kinder der Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler. Im Vorfeld des Laufes brachten Schulleiterin Anja Hassdenteufel und ihr Lehrerkollegium den Schülern sowohl am Hauptstandort Breitfurt als auch in der Blickweiler Dependance die Schicksale der schwerstbehinderten Kinder Moritz aus St. Ingbert und Aaliyah aus Quierschied nahe.

Deshalb wollten sie den kranken Kindern auch unbedingt helfen. Bestens motiviert und voller Elan begaben sich die hilfsbereiten Grundschüler deshalb bereits Wochen vor dem Spendenlauf auf Sponsorensuche mit dem Ziel, möglichst viele Menschen zu animieren, ihre Laufleistung beim 9. Schutzengellauf mit einer Laufprämie zu belohnen. Nicht nur diese Aufgabe absolvierten die Kiddies mit Bravour, wie sich zeigte.

Dann ging es auf der 400 Meter-Tartan-Bahn des SC Blieskastel-Lautzkirchen richtig zur Sache. Voller Elan legten die bestens motivierten Schüler Runde um Runde für Moritz und Aaliyah zurück. Gegenseitig angespornt durch beeindruckende Laufleistungen und die mit Sponsoren ausgehandelten Laufprämien wuchsen viele Kinder über sich hinaus. Kaum für möglich gehaltene Rundenzahlen wurden von zahlreichen Schülern erreicht, wobei nicht wenige 10 bis 20 Stadionrunden absolvierten, was einer Laufstrecke zwischen 4 und 8 Kilometern entspricht.

Der verdiente Lohn ihrer schweißtreibenden Anstrengungen zahlte sich in barer Münze aus. Sage und schreibe 5104 Euro sammelten die engagierten Schüler der Grundschule An der Blies im Nachgang ihres Laufes an Sponsorengeldern ein.

Klaus Port als Vorsitzender des Schutzengelvereins durfte die Spende mit herzlichen Dankesworten entgegennehmen. Bewegt vom vorbildlichen sozialen Engagement der Grundschule An der Blies sprach Port allen Kindern – selbstverständlich auch den ehemaligen Viertklässlern, die inzwischen die Schule gewechselt haben – ein dickes Lob und seine persönliche Anerkennung aus. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de