Bedingungsloses Grundeinkommen

SAARBRÜCKEN Seit mehr als zehn Jahren wird in der Öffentlichkeit über ein Bedingungsloses Grundeinkommen diskutiert. Was damals noch als abwegige Spinnerei, kommunistische oder neoliberale Idee abgetan wurde, wird heute sachlicher betrachtet. Die Auseinandersetzung ist intensiver geworden, der Vorschlag gehört zum festen Bestand der sozialpolitischen Diskussion. Nach wie vor jedoch wird er in seiner Bedeutung verengt. Dass dem BGE diese Engführung nicht gerecht wird, zeigt der Vortrag „Bedingungsloses Grundeinkommen. Aus dem Geist der Demokratie“ am Montag, 18. März, um 18 Uhr in der Politischen Akademie der Stiftung Demokratie Saarland, Europaallee 18, in Saarbrücken auf.

Referieren wird Prof. Dr. Sascha Liebermann.

Infos und Anmeldung unter Tel. (06 81) 9 06 26-11. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de