„Azur, ocre et graphite“

UKS: HNO-Klinik zeigt Bilder von Danielle Bailly-Salins

HOMBURG Mit einer Vernissage eröffnete die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (Direktor: Prof. Dr. Bernhard Schick) am Uniklinikum die Kunstausstellung mit Werken von Danielle Bailly-Salins. Unter dem Titel „Azur, ocre et graphite“ sind die Bilder bis 11. Januar im Atrium der Klinik (Geb. 6, 1. OG) zu sehen. Danielle Bailly-Salins lebt in Zweibrücken. Die Bilder der in der Nähe von Paris geborenen Malerin entstehen mit Acryl, Aquarell oder Graphit auf Papier oder Leinwand. Breite Pinselschwünge finden sich in den Bildern, die zunächst abstrakt wirken, bei genauer Betrachtung aber immer mehr Konkretes zeigen. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de