Axel Buchholz Preis gewonnen

„Albert Relativ informiert“: Schülerzeitung des Einstein-Gymnasiums ausgezeichnet

VÖLKLINGEN Die Schülerzeitung des Völklinger Einstein-Gymnasiums „Albert Relativ informiert“ hat den Axel Buchholz Preis in der Kategorie Print gewonnen. Gegründet wurde die Schülerzeitung im Seminarfach „Medien und Journalismus“.

In der Kategorie Print war gemäß Ausschreibung die beste Schülerzeitung gesucht, wobei Kriterien wie Themenvielfalt, Relevanz der Themen, kritischer Journalismus, Aufmachung und Layout sowie Erscheinungsrhythmus eine Rolle spielten.

Derya Bozkurt, Johannes Kahlen, Wendelin Karg und Katharina Rupp aus der Redaktion der Schülerzeitung nahmen in einer Feierstunde auf dem Halberg den Preis in Empfang. Derya Bozkurt und Wendelin Karg wurden nach der Auszeichnung von Reporter Oliver Buchholz interviewt.

Der nach Prof. Axel Buchholz benannte Preis fördert den journalistischen Nachwuchs im Saarland und stärkt die Medienkompetenz der Schüler. der angesehene Medienpreis wird in sechs Kategorien ausgeschrieben. Er ist mit insgesamt 6500 Euro dotiert.

Wettbewerbspartner sind der Saarländische Rundfunk, die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, der Verein Junge Journalisten Saar, das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, das Ministerium für Finanzen und Europa des Saarlandes sowie die Sparkassen-Finanzgruppe.

Das Redaktionsteam von „Albert Relativ informiert“ bedankte sich in der Feierstunde bei allen Beteiligten, insbesondere bei Seminarfachlehrerin Sandra Langenfeld, bei Jörg Kuhn (Beratung beim Druck) und Schulleiterin Dr. Doris Simon. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de