Ausstellung gegen Rechts im vhs-Zentrum

Schulklassen und Gruppen können eine Besichtigung gesondert anmelden

SAARBRÜCKEN Der Regionalverband Saarbrücken zeigt die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ im Foyer des vhs-Zentrums am Saarbrücker Schlossplatz.

Die Ausstellung zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde ausgehen. Sie stellt die Grundlagen für rechtsextremes Verhalten und Einstellungen dar und zeigt, welche Formen rechtsextreme Weltbilder und Argumentationsweisen annehmen können. Rechtsextremismus in Einstellung und Verhalten wird als ein vielschichtiges Problem der Gesellschaft aufgezeigt und nicht ausschließlich als eines einer gewaltbereiten Randgruppe. Andererseits schildert sie, wie wichtig Demokratie für unser gesellschaftliches Miteinander ist und welch große Errungenschaft diese Staatsform für uns darstellt. Denn Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie muss von allen im Alltag geachtet, mitgestaltet und verwirklicht werden.

Die kostenfreie Ausstellung kann bis zum 12. Oktober werktags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Wer für Gruppen und Schulklassen eine Besichtigung anmelden möchte, kann dies bei Anja Webel unter Tel. (06 81) 506-43 17 oder per Mail an anja.webel@rvsbr.de. red./jb

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.