Ausbau der Infrastruktur für E-Mobilität

Grüne und CDU wollen in Saarlouis die Mobilitätswende vorantreiben

SAARLOUIS Die Ansiedlung der Batterieproduktion von SVolt in Überherrn wird der E-Mobilität im Saarland einen starken Impuls verleihen.

CDU und Grüne im Saarlouiser Stadtrat wollen den Ausbau der notwendigen Infrastruktur voranbringen. Ein wichtiger Schritt ist die Lade- und Sharing-Plattform charge4c, die jetzt von den Stadtwerken Saarlouis vorgestellt wurde.

Gerald Purucker (stv. Fraktionsvorsitzender B90/Grüne):

„Die Mobilitätswende wird in Saarlouis sichtbar. Nach dem Ausbau von Ladeinfrastruktur vor allem im Kernbereich liefern die Saarlouiser Stadtwerke nun die passende intelligente Lösung für die Nutzer der E-Mobilität“.

Die Grüne wollen den Ausbau der Lade-Infrastruktur im öffentlichen wie im privaten Sektor weiter voranbringen. Die nun vorhandene charge4c-Plattform soll Bestandteil der Smart – City werden. Über sie könnten die verschiedenen Formen von Mobilität vernetzt und Impulse für den weiteren Ausbau der E-Mobilität gegeben werden.

CDU Fraktionsvorsitzender Raphael Schäfer sieht das ähnlich: „Die Plattform ist ein neuer und wesentlicher Standort- und Imagefaktor für unsere Stadt.“

Saarlouis sei die erste Stadt im Saarland (und neben Köln die zweite im Bund) die den Nutzern von E-Mobilen ein derart innovatives Angebot mache.

Saarlouis werde noch stärker als moderner zukunftsorientierter Standort wahrgenommen werden. Charge4c sei ein Anfang. Sie biete Plattform-basierte Ladeinfrastruktur verbunden mit vielen Serviceangeboten und Sharing-Möglichkeiten.

Zusätzlich bekämen Bürger über smarte Konzepte die Möglichkeit an der Mobilitätswende zu partizipieren.

Schäfer: „Wir unterstützen die Stadtwerke Saarlouis auf ihrem hochmodernen und zukunftsweisenden Kurs in Richtung smartcity. Deshalb wollen wir die Zusammenarbeit zwischen Stadt- und Stadtwerken noch stärker intensivieren.“

Die Stadtwerke Saarlouis haben zum Thema einen Film online gestellt (https://vimeo.com/478375186). red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de