Aufgaben in der Freiwilligen Ganztagsschule

Weiterbildung zur Fachkraft für Bildung und Betreuung abgeschlossen

HILBRINGEN In der Freiwilligen Ganztagsschule treffen Kinder und Jugendliche aus allen Entwicklungs- und Lernstufen aufeinander. Um sie umfassend bilden und betreuen zu können, bedarf es pädagogischer Fachkräfte.

Kürzlich haben alle 14 Teilnehmerinnen erfolgreich ihre berufsbegleitende Qualifizierung zur „Fachkraft für Bildung und Betreuung in der FGTS“ bei der CEB in Hilbringen abgeschlossen.

Die Zertifikate haben Nicole Lobert, stellvertretend für die Referenten, und Fachabteilungsleiterin Heidi Hilt überreicht.

Die berufsbegleitende Maßnahme richtet sich an qualifizierte Mitarbeiter in der FGTS und umfasst 150 Unterrichtsstunden sowie 60 fachpraktische Stunden. Zu den Inhalten zählen unter anderem entwicklungspsychologische Grundlagen, Methodik und Didaktik sowie erlebnis- und freizeitpädagogische Elemente im Hinblick auf Bildung und individuelle Förderung. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Maßnahme in Vollzeit zu absolvieren.

Diese richtet sich an Arbeitssuchende ohne pädagogische Vorkenntnisse sowie an FGTS-Mitarbeiter ohne pädagogische Vorqualifikation. Sie umfasst 350 Unterrichtsstunden sowie 160 Praxisstunden.

Die nächste berufsbegleitende Qualifizierung zur Fachkraft für Bildung und Betreuung in der FGTS beginnt am 27. Februar 2021, in Vollzeit am 12. April 2021.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. (06861) 930844, E-Mail an info@ceb-akademie.de und online unter www.ceb-akademie.de. red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de