Auf der Naturbühne geht die Saison weiter

BLIESMENGEN Während der Premiere des Kinderstücks „Das kleine Gespenst“ wurde die Naturbühne Gräfinthal bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit von einem verheerenden Unwetter heimgesucht. Bislang war unsicher, wie die Saison weitergehen wird. Nun kann es endlich grünes Licht für die Saison geben: Alle geplanten Vorstellungen (inklusive der Sondervorstellungen für Schulen und Kindergärten am 18. Juni) werden stattfinden. Nach umfangreichen Bau- und Aufräumarbeiten geht die Saison am Samstag, den 16. Juni, wie geplant mit einer Aufführung von „Das kleine Gespenst“ weiter. Auch der Aufführung unseres Stücks „Maria, ihm schmeckt's nicht“, das am 29. Juni Premiere feiert, steht nichts im Wege. Aufgrund des starken Regens und der Baumaßnahmen gibt es noch leichte Beeinträchtigungen bei der Infrastruktur rund um die Bühne. Die Bühne selbst und der Zuschauerraum sind aber ohne Einschränkungen nutzbar, sodass dem Theatererlebnis nichts im Wege steht.
Weitere Infos unter www.naturbuehne-graefinthal.de

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de