Auf der Bühne sehr überzeugend

Weltrekord und „Speaker Award“ gehen ins Saarland an Heinz-Werner Kopp

BECKINGEN/MÜNCHEN 260 Speaker aus 20 Nationen sind im Ost-Conference-Center in München zum „7. Internationalen Speaker Slam“ angetreten. Darunter auch der 48- jährige Beckinger Heinz-Werner Kopp. Ein „Speaker Slam“ ist ein Wettbewerb, bei dem ein Redner innerhalb von nur vier Minuten sein Thema überzeugend auf die Bühne bringen muss.

Zuhörer fungieren als Jury

Vor der Entscheidungsrunde wurde ein „Silent Speaker Battle“ durchgeführt. Dabei stehen vier Redner gleichzeitig auf der Bühne und performen ihre Message. Die Zuhörer, die hier als Jury funktionieren, sind mit Kopfhörern ausgestattet, bei dem sie selbst entscheiden, welchem Redner sie zuhören und welchem sie ihre Stimme geben.

„Die Sicht der Dinge“

In der Endrunde überzeugte Heinz-Werner Kopp mit seiner Rede „Die Sicht der Dinge“, in der es um unseren Wahrnehmungsprozess geht, und erkämpfte sich den begehrten „International Excellence Speaker Award“.

Heinz-Werner Kopp ist „CEO“ der Firma Kopp-Werbung in Assel/Luxemburg. In dieser Zeit waren immer seine Hauptthemen die Kommunikation und die Problemlösung. Diese Erfahrungen hat er in den letzten Jahren zu einem Vortragskonzept zusammengefasst: „Die Sicht der Dinge“. Dabei geht es um die Art und Weise, wie jeder individuell die Welt um sich herum wahrnimmt.

Sein Vortrag begann mit der Frage „Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, warum der eine Spinnen mag und der andre so gar nicht?“. Im folgenden erklärt er, dass unser Gehirn, bildlich als „Barkeeper“ bezeichnet, neben der eigentlichen Realität andere Komponenten hinzufügt und so zuletzt einen Cocktail kreiert, der unserer persönlichen Wahrnehmung gleichzusetzen ist.

Mit „Standing Ovations“ beendete Heinz-Werner Kopp pünktlich kurz vor Ablauf der Zeit seinen Vortrag mit der Bitte ans Publikum, einfach öfters mal den Blickwinkel auf die „Dinge“ zu verändern. Das komplette Bühnenprogramm ist in kürze buchbar.

Gleichzeitig wurde an diesem Tag der Weltrekord gebrochen. Nie waren mehr Redner gleichzeitig auf einer Bühne als in München.

Wahrnehmung und Wahrheiten

Initiator dieser Veranstaltung ist Hermann Scherer, der nicht nur in der „Top100 Speaker“ direkt hinter dem Führenden Jürgen Höller erscheint, sondern auch ein Drittel aller „Top100 Speaker“ selbst ausgebildet hat. Sein Kommentar zu dem Vortrag: „Wahrnehmung und Wahrheiten sind eines der wichtigsten Themen momentan im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung“.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de