Auf Autobahn rückwärts gefahren

Saarlouis. Am Freitag, den 15. Januar, gegen 19.02 Uhr befuhr ein 29-jähriger LKW-Fahrer aus der Ukraine mit seinem Gespann die Überleitung der BAB 620 auf die BAB 8 in Fahrtrichtung Neunkirchen. Aus nicht bekannten Gründen bremst der Fahrer des LKW diesen bis zum Stillstand ab, um ihn anschließend zurückzusetzen. Hierbei kollidiert der LKW mit einem nachfolgenden Pkw, der im Frontbereich beschädigt wird.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de