Auf Anhieb der 1. Platz

Ehepaar Woll siegt beim Rising Star Tanz-Turnier

ZWEIBRÜCKEN Das Tanzpaar Elvira und Mathias Woll aus Thaleischweiler-Fröschen hat fleißig trainiert konnte bereits im November bei der Ralf Lepehne Trophy in Bonn sowie bei den Rheinland-Pfalz DAT Open in Eisenberg erste Erfolge erzielen – ein 3. Platz in jeweils starken Feldern.

Nun sind sie erneut in Eisenberg beim Movement Cup in der HobbyLeague gestartet – Standardtänze, langsamer Walzer, Tango und Quickstep. Alle sieben Paare kamen in die Meisterreihe und durften kurze Zeit später ihr Finale tanzen.

Dort blieben Elvira und Mathias sehr entspannt und souverän und konnten sich so einen phänomenalen 2. Platz sichern. In der nächsten Leistungsklasse Rising Star konnten sie gleich noch den Wiener Walzer mit präsentieren, den sie erst im Dezember angefangen hatten, richtig mit Christiane und Markus Litters zu trainieren und schafften es nach der Sichtungsrunde mit acht Paaren in das Finale der A-Reihe mit vier Paaren.

Auch hier tanzten sie extrem entspannt und ertanzten sich den 1. Platz. Beglückwünscht natürlich von ihren Trainern Christiane und Markus Litters.

Elvira und Mathias Litters bieten mit ihrem neuen Tanzprojekt „CuM Dancing“ in Pirmasens Tanzkurse für Einsteiger, Fortgeschrittene sowie Training und Workshops für Turnierbegeisterte an.

Interessierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Nähere Infos gibt es unter: cum-dance.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de