Auch die Feldwege sind nun gesperrt

WELSCHBACH Während der Sanierung der Welschbachstraße hat die Ortspolizeibehörde die Feldwege um Welschbach gesperrt, da erhöhter Ausweichverkehr stattgefunden hat. Welschbach ist von Anfang an für den Durchgangsverkehr gesperrt. Umleitungen in beide Richtungen sind ausgeschildert. Die „Schleichwege“ sind leider für Begegnungsverkehr ungeeignet. Der Straßenquerschnitt liegt unter vier Meter. Eine Stichprobe in der Kupfernen Hölle ergab über 100 Fahrzeuge in einer Stunde. Dafür ist ein Feldweg nicht ausgelegt. Leicht verständlich, dass Gefährdungen besonders für Fußgänger (und Wanderer) oder Radfahrer auftreten. Die Ortspolizei musste handeln. Ähnlich oder wie im Falle Mühlenstraße sogar noch gravierender, verhält es sich auf den anderen Strecken.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de