Armin Fuchs kandidiert

BLIESEN Einstimmig wurde der 52-jährige Ergotherapeut Armin Fuchs, bei der Mitgliederversammlung der SPD-Bliesen als Kandidat für den Ortsvorsteher in Bliesen nominiert.

Er wohnt seit 17 Jahren in Bliesen und gehört seit 10 Jahren dem Ortsrat an.

Seit 2 Jahren ist er auch Mitglied des Stadtrates in St. Wendel und ist dort

u.a. Sprecher des Bauausschusses.

Armin Fuchs ist freigestellter Gesamtbetriebsratsvorsitzender bei der

MEDIAN-West GmbH einem Unternehmen mit 3000 Mitarbeitern.

Er führt den SPD-Ortsverein Bliesen, ist stellv. Landesvorsitzender der

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), Kreisvorsitzender der AfA, beratendes Mitglied des SPD-Landesvorstandes, Mitglied im SPD-Kreisvorstand

und Mitglied im SPD-Stadtverbandsvorstand.

Des Weiteren ist er Mitglied in einigen Vereinen des Ortes und ein Ideengeber

für die neuausgerichtete, sehr erfolgreiche Kirmes in Bliesen.

Bliesen hat insgesamt über 50 Vereine, da sollte es doch möglich sein ein

Dorffest oder einen Weihnachtsmarkt auszurichten und zu etablieren, dass

sei ein Ziel welches er verfolgen und voranbringen möchte.

Generell ist eine starke Zusammenarbeit der Vereine sehr wichtig, denn diese

sind ein wichtiger Baustein im gesellschaftlichen Leben und verbindet Menschen miteinander.

Es gäbe zwar eine Interessengemeinschaft der Vereine, welche sich aber nur einmal

Im Jahr trifft, um Termine für den Veranstaltungskalender festzulegen, dass ist mir zu wenig Inhalt und sollte intensiviert werden, so Armin Fuchs.

In den vergangenen Jahren habe sich seine Fraktion im Ortsrat ganz gezielt für eine

Verbesserung der Infrastruktur in Bliesen eingesetzt, so ist es gelungen die Nahver-

sorgung, welche 2 Jahre nicht vorhanden war, wiederherzustellen und schnelles Internet im Dorf flächendeckend aufzubauen.

Vieles ist da auf unsere Initiativen zurückzuführen, führte er weiter an.

Es gäbe aber noch einiges zu tun, so sei dass gesamte Friedhofsgebäude in einem

zum Teil desolaten baulichem Zustand, hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Die Sanierung wurde seit Jahren von Seiten der Stadt sträflich vernachlässigt, so dass der Bedarf nun sicherlich in die Zehntausende €uro gehen wird, dies hätte man vermeiden können, wenn früher gehandelt worden wäre.

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt um Bliesen generationenübergreifend fit für die

Zukunft zu machen sieht er darin, den Menschen die Möglichkeit zu geben lebenslang in ihrer Heimat leben zu können.

Leider wurde die Ursprungsidee, eine Wohnanlage für betreutes und altersgerechte Wohnen in der Dorfmitte zu realisieren schnell wieder aufgegeben, dieses Thema möchte er unbedingt in den Fokus des Ortsrates rücken, so Armin Fuchs.

Des Weiteren sieht er es als zwingend, dass die Ortsräte über ein eigenes Haushaltsbudget von 10.000 €uro verfügen sollten, um bestimmte Maßnahmen schnell und effektiv im Interesse der Bürgerinnen und Bürger umsetzen zu können.

Leider verhindert dies die politische Konkurrenz, es gibt genügend Beispiele in Deutschland wo dies erfolgreich praktiziert werde und es Bedarf nur eines Stadtratsbeschlusses dazu, dass heißt die Hürde es umzusetzen ist niedrig.

Es gibt einiges zu tun für Bliesen, dazu möchte die SPD-Bliesen mit einem Team, welches ebenso auf der Mitgliederversammlung nominiert wurde maßgeblich Ihren Beitrag leisten, es wurde eine Liste aufgestellt, die junge und erfahrene Personen

vereint, um unseren Heimatort breit für die Zukunft aufzustellen.

Die Liste für den Ortsrat in der gewählten Reihenfolge:

Platz 1: Armin Fuchs, 2. Marcus Kraus, 3. Sebastian Schmeier, 4. Jonas Smagacz,

5. Florian Schmeier, 6. Andrea Scheid (parteilos), 7. Birgit Fuchs, 8. Inge Winter,

9. Hans-Peter Rauber.

 

Unser Leserreporter Armin Fuchs aus St. Wendel

 

 

 

 

 

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de