Alternativ Rock mit The Intersphere

Als weiterer Gast in der Reithalle tritt die norwegische Band 22 auf

NEUNKIRCHEN Am Freitag, 27. September, ist die Alternative Rock-Band The Intersphere ab 20 Uhr zusammen mit ihren norwegischen Label-Kollegen 22 zu Gast in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Wie keine zweite Band verbinden The Intersphere aus Mannheim vertrackte, experimentelle, teilweise sehr harte Prog-Rock-Passagen mit eingängigen, melodischen Pop-Elementen, wodurch sie sich auch international in der Alternative-Rock-Szene einen Ruf erspielt haben.

Nach ihrer großen Albumrelease-Tour zum aktuellen Longplayer „The Grand Delusion“, einer Coheed And Cambria Supporttour im Frühjahr sowie einem ausgedehnten Festivalsommer, hängt das Quartett im Herbst noch ein paar wenige exklusive Shows in ausgewählten Clubs an und macht so, nach ihrem herausragenden Auftritt beim Gloomaar Festival 2017, auch endlich wieder Station in Neunkirchen.

Mit dabei sein werden ihre Long Branch Records Label-Kollegen von 22 aus Norwegen, die es mit ihrem eigenwilligen Stil schaffen, an Rockgrößen wie Queen oder Muse zu erinnern, ohne sie jedoch zu kopieren.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 20,55 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim, wie zum Beispiel den Verlagsbüros des WOCHENSPIEGELS sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de