Alles über Bootsführerscheine

Unverbindlicher Info-Abend für Motorsportfreunde

ST. INGBERT Am Donnerstag, 22. August, findet ein unverbindlicher Informationsabend über Bootsführerscheine statt. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr mit dem „Sportbootführerschein“, um 20 Uhr folgen Informationen zum „Sportküstenschifferschein“. Treffpunkt ist im vhs-Zentrum St. Ingbert, Kohlenstraße 13, Raum 7.

„Bei uns werden Wassersportfreude zu Kapitänen… und das nicht nur in ihrer Badewanne!“ So lautet das Motto der Bootsfahrschule Poseidon, Kooperationspartner der VHS. Die Sportbootführerscheine „See“ (fürs Meer) und „Binnen“ (für Seen und Flüsse) sind erforderlich für Jeden, der ein Motorboot mit mehr als 15 PS fahren will.

Die Lehrgänge setzen sich aus einem Praxis- und einem Theorieteil zusammen. Die Prüfung ist für November angesetzt.

Für Wassersportfreunde, die bereits Inhaber des Sportbootführerscheines „See“ sind und größere Yachten im Meer fahren wollen, findet erstmalig bei der VHS St. Ingbert ein Lehrgang zum Erwerb des amtlichen „Sportküstenschifferscheines“ (SKS) statt.

Weitere Informationen bei Frank Ehrmantraut, Tel. (06894)13-726, E-Mail vhs@st-ingbert.de oder unter www.bootsfahrschule-poseidon.de.red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de