Alleh Hopp! Es geht weiter

Der Verein will sich nicht unterkriegen lassen

SPIESEN Im Sportheim der Borussia Spiesen fand die diesjährige Vollversammlung des KV Alleh Hopp Spiesen statt. Wie üblich wurde mit den Berichterstattungen des ersten Vorsitzenden (Klaus Reichard), dem Geschäftsführer (Joachim Spaniol) und der Schatzmeisterin (Ilona Schepp) begonnen, bevor diese und der gesamte Vorstand entlastet wurden.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ wurde im Anschluss von den Anwesenden einstimmig beschlossen, dass es auch in der kommenden Session 2019/2020 Faasenacht beim KV Alleh Hopp Spiesen geben wird, obwohl die Situation weiterhin prekär ist.

Ein Rückblick zeigte zwar leider, dass in diesem Geschäftsjahr trotz guter Besucherzahlen und zahlreicher Spenden ein Defizit verbucht werden mussten, dennoch waren sich nach Abwägung der Argumente alle einig, dass der Verein sich so schnell nicht unterkriegen lässt.

Der KV Alleh Hopp Spiesen freut sich auf die nächste Session. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de