Alleh hopp, das Rathaus steht Kopp

Nach Jahren närrischer Abstinenz wird der Ensdorfer Verwaltungsbau gestürmt

ENSDORF Nach vielen Jahren karnevalistischer Abstinenz findet am Fetten Donnerstag wieder ein Rathaussturm in Ensdorf statt.

Um kurz vor 11 Uhr wird sich am Gemeindehort ein Umzug mit den Hortkindern, etlichen Vereinsmitgliedern und Bürgern unter Führung des Fanfarenzuges in Bewegung setzen, um das Schlafhaus ab 11:11 Uhr zu belagern.

Sollte es tatsächlich erstürmt und der Bürgermeister durch Inhaftierung entmachtet werden, wollen die Rathäusler als letzte Strategie mit den Angreifern Frieden schließen und mit ihnen gemeinsam im gegenüberliegenden Bergmannsheim bei Musik des Duo`s „Fire Light“ und karnevalistischen Darbietungen Faasend feiern.

Bürgermeister Wilhelmy und sein Team freuen sich, wenn viele Bürger dabei sind, wenn es heißt „Alleh hopp, das Rathaus steht Kopp“. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de