„Alfons“ kommt nach Saarlouis

Kabarett mit Emmanuel Peterfalvi am 22. November im Theater am Ring

SAARLOUIS Emmanuel Peterfalvi, der vielen besser als seine Kunstfigur „Alfons“ bekannt sein dürfte, präsentiert sein Programm „Alfons – Le Best Of“ am Sonntag, 22. November, 20 Uhr, im Saarlouiser Theater am Ring.

Ursprünglich geplant war der Auftritt im März. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Aktuell ist Peterfalvi mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet worden. Gewonnen hat „Alfons“ in der Sparte „Kleinkunst“. Damit reiht sich der deutsch-französische Kabarettist in eine honorige Liste berühmter Preisträger ein.

Die Jury begründet ihre Entscheidung damit, dass es der Kunstfigur „Alfons“ gelinge, „mit kindlicher Neugier auch die abgelegensten Gefilde des deutschen Wesens zu erforschen“.

Die Sendung „Alfons und Gäste“ ist seit vielen Jahren im „SR“ (und anderen Programmplätzen der „ARD“) zu sehen. Erst vor wenigen Wochen gewann „Alfons“ auch den Bayerischen Kabarettpreis.

Der Deutsche Kleinkunstpreis umfasst die drei Sparten „Kabarett“, „Kleinkunst“ und „Chanson/Musik/Lied“.

Neben Emmanuel Peterfalvi (Kleinkunst) gehören Sebastian Pufpaff (Kabarett) und das bekannte Liedermacherinnen-Duo „Suchtpotenzial“ (Chanson/Musik/Lied) zu den diesjährigen Preisträgern.

Zu den früheren Gewinnern des renommierten Deutschen Kleinkunstpreises zählen unter anderem ausgesprochen bekannte Größen im Unterhaltungsgeschäft wie Olaf Schubert, Dieter Nuhr, Christian Ehring, Nico Semsrott, Marc-Uwe Kling oder Kurt Krömer.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de