Aktuelles vom ASD

Der Alpen-Skiclub Dudweiler informiert

DUDWEILER Schwerem Herzens musste der Vorstand des Alpen-Skiclubs Dudweiler (ASD) die für dieses Jahr geplante Mitgliederversammlung nun gänzlich absagen.

Die Gesundheit der Mitglieder stand hierbei im Vordergrund. Leider waren auch viele der anderen geplanten Aktivitäten nicht umsetzbar, das Vereinsleben ist derzeit auf „fast 0“ zurückgefahren. Dennoch wird der kommende Winter normal geplant, je nach Situation wird kurzfristig reagiert.

Nachdem Tirol zum Risikogebiet erklärt ist, wurde vorsorglich die Saisoneröffnungsfahrt ins Zillertal abgesagt.

Die Januar-Fahrt nach Saalbach-Hinterglemm verzeichnet derzeit 29 Anmeldungen, hier besteht noch die Hoffnung auf Durchführung.

Die Tagesfahrten in den Schnee nach La Bresse werden kurzfristig ausgeschrieben.

Der Saarländische Skischultag 2021 ist mit der Beteiligung des ASD terminiert. Das wöchentliche Training in der Halle läuft. Die vereinseigene Hütte wird mit einem eigenen Hygienekonzept nur an geschlossene Gruppen vermietet, verständlicherweise werden kaum Buchungen verzeichnet. Da die alte Küche in die Jahre gekommen war, ist bereits eine neue eingebaut.

Leider kann es in diesem Jahr auch kein Hüttenfest beim ASD e.V. geben.

Am 22. Februar fand die erforderliche Kassenprüfung statt und konnte ohne Beanstandungen abgeschlossen werden. Die offizielle Entlastung des Vorstandes wird in der nächsten Mitgliederversammlung (geplant für den 28. April 2021) beantragt.

Die Vorstandsmitglieder haben sich einheitlich dafür ausgesprochen, ihr Amt auf jeden Fall bis zu der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung weiterzuführen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de