Aktiv im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz

Landrat Dr. Theophil Gallo überreichte Bestellungsurkunden

HOMBURG Ein Tagesordnungspunkt der jüngsten Kreistagssitzung widmete sich der Verpflichtung von ehrenamtlichen Akteuren im Bereich des Katastrophenschutzes und des Feuerwehrwesens durch Landrat Dr. Theophil Gallo.

Anwesend waren Michael Mörschbächer und Dirk Sandmeyer, die fortan wichtige Positionen einnehmen. Landrat Dr. Gallo bestellte Michael Mörschbächer zum Fahrzeug- und Gerätewart der Regieeinheit Fernmeldezug Saarpfalz-Kreis. Der Oberbexbacher, der seit 2017 sehr aktiv ist in dieser Einheit ist, ist zukünftig für die Prüfung, Wartung und Instandsetzung der Gerätschaften des Fernmeldezugs verantwortlich. Zudem obliegt es ihm, den Zugführer auf dessen Verlangen mit fachlichem Rat zur Seite zu stehen. Der Fernmeldezug Saarpfalz ist überwiegend im Bereich Information und Kommunikation zur Bewältigung großflächiger Schadenslagen im Einsatz.

Dirk Sandmeyer erhielt die Bestellungsurkunde zum stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrbeauftragten. Er hat die Aufgabe, den Brandinspekteur und die Wehrführer der örtlichen Feuerwehren im Saarpfalz-Kreis zu beraten und zu unterstützen. Sandmeyers Werdegang in der Feuerwehr Kirkel mit Blick auf die Ausübung verschiedener Ämter - vom Jugendbeauftragten bis zum stellvertretenden Löschbezirksführer - ist bezeichnend. Nicht zuletzt wirkt Dirk Sandmeyer seit 2016 im Bereich der Jugendfeuerwehr auf Kreisebene mit.

„Wir benötigen im Katastrophenschutz und im Feuerwehrwesen Menschen mit Expertise und Führungsqualitäten, die gleichzeitig Freude daran haben, in einem starken Team zum Wohle der Allgemeinheit zu arbeiten. Diese Voraussetzungen erfüllen Michael Mörschbacher und Dirk Sandmeyer, die sicher mit spannenden und gleichzeitig herausfordernden Aufgaben betraut werden. Ihr Einsatz zählt zu den wichtigsten aktiven Ressourcen im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz. Ohne Ihre Bereitschaft, sich über das Normalmaß hinaus zu engagieren, wäre auch die Einsatzfähigkeit Ihrer Organisation bedroht. Ich danke Ihnen auch im Namen des Saarpfalz-Kreises ausdrücklich dafür“, betonte der Landrat.

Die Ernennung von Patrick Endres zum Strahlenschutzbeauftragten für den ABC-Erkunder Saarpfalz-Kreis wird zeitnah nachgeholt. red./st

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de