Aktion „MachKaffeeFair“

Die Pfadfinder Niederwürzbach laden ein

NIEDERWÜRZBACH „MachKaffeeFair – Macht mit bei der längsten fairen Kaffeetafel der Welt“ (von Fairtrade-Deutschland) heißt die Aktion der Pfadfinder Niederwürzbach am Sonntag, 22. September, von 15 – 17 Uhr zu Gunsten von Fair gehandeltem Kaffee.

Kaffee – jeder kennt ihn, die meisten lieben ihn. Aber Jahre lang ging der Trend dazu, ihn immer günstiger zu wollen. Das hat zu einem Preisverfall geführt, der viele Kaffeebauern an den Rand (oder darüber) der Insolvenz gebracht hat.

Die Lösung: Fairer Kaffee oder Fairtrade Kaffee. Angemessene Preise für die Bauern, damit diese gut von ihrer Arbeit leben können und man den täglichen Kaffee auch mit gutem Gewissen trinken kann.

Für jeden Teilnehmer der Aktion wird ein Meter dazugerechnet. Derzeit hat die Tafel bereits eine Länge von 19350 Metern. Dazu wollen auch die Pfadfinder von Niederwürzbach beitragen. Daher findet am 22. September das „Faire Kirchen-Café“ statt.

Es wird eingeladen zu einem gemütlichen Sonntagnachmittag mit fairem Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Passend zu dem derzeit laufenden Projekt „Schokolade und Bananen“ wird natürlich auch der Kuchen mit fairen Produkten zubereitet.

Als besonderes Schmankerl, findet das Café nicht irgendwo statt sondern in der katholischen Kirche in Niederwürzbach. Natürlich wird für alle, die die enge Wendeltreppe scheuen, das Café auch ein Stockwerk tiefer, in der Kirche selbst, angeboten.

Der Zutritt sowie Kaffee und Kuchen sind kostenlos. Über Spenden für die Auslagen sowie die Stammesarbeit der Pfadfinder Niederwürzbach würden sich die Organisatoren aber sehr freuen.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de