AK-Filmtage können nicht stattfinden

SAARBRÜCKEN Die Arbeitskammer des Saarlandes muss die geplanten AK-Filmtage vom 7. bis 18. Dezember im Kino achteinhalb in Saarbrücken absagen. Aufgrund der aktuellen Beschlüsse zur Verlängerung der Corona-Maßnahmen bleiben Kulturstätten und somit auch Kinos bis vorerst 20. Dezember geschlossen.

„Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck an den AK-Filmtagen 2021, die wie üblich im Juni stattfinden werden“, sagt Thomas Otto, Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de