St. Ingbert und Umgebung

 

Ärzte

Sie erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienstpraxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen (inkl. Heiligabend/Silvester), an Rosenmontag sowie an Brückentagen:Bereitschaftsdienstpraxis ­Saarbrücken Winterberg Im Klinikum Saarbrücken, Winterberg 1, 66119 SaarbrückenBereitschaftsdienstpraxis ­SulzbachIm Knappschaftskrankenhaus Sulzbach, An der Klinik 10, 66280 SulzbachBereitschaftsdienstpraxisHomburgIm Universitätsklinikum des Saarlandes-Gebäude Gebäude 57.2 (Chirurgie), 66421 HomburgBereitschaftsdienstpraxis St. IngbertIm Kreiskrankenhaus St. IngbertElversberger Straße 90,

66386 St. IngbertBereitschaftsdienstpraxis ­Saarbrücken CaritasIn der Caritasklinik St. Theresia (Rastpfuhl), Rheinstraße 2, 66113 SaarbrückenBereitschaftsdienstpraxis NeunkirchenIm Diakonie Klinikum Neunkirchen der Kreuznacher Diakonie, Brunnenstraße 20, 66538 Neunkirchen

Zahnärzte

Samstag, 25.1./Sonntag, 26.1.: Achuler-Schmidt, Dr. W., Blieskastel, Tel. (06842) 1800; Leinenbach, Dr. W., St. Ingbert, Tel. (06894) 2142.

Augenärzte

Der Augenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

+

Kinderärzte

Sie erreichen den kinderärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienstpraxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen (inkl. Heiligabend/Silvester), an Rosenmontag sowie an Brückentagen.

Kinderärztliche Bereitschaftsdienstpraxis im Klinikum ­Saarbrücken, Winterberg 1,

66119 Saarbrücken

Kinderärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof, Klinikweg 1-5, 66539 Neunkirchen

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).Samstag, 25.1.: Mandelbach-Apotheke, Ommersheim, Saarbrücker Str. 27, Tel. (06803) 99450; Rats-Apotheke, St. Ingbert, Kaiserstr. 37, Tel. (06894) 4940.Sonntag, 26.1.: Adler-Apotheke, St. Ingbert, Kaiserstr. 92, Tel. (06894) 2232; Dürer-Apotheke, Homburg-Erbach, Dürerstr. 134, Tel. (06841) 74242.

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht zu erreichen ist – nur nach telefonischer Anmeldung! Samstag, 25.1.: Paulus, Dr. Norbert, Saarbrücken-Güdingen, Saargemünder Straße 167a, Tel. (0681) 9884077; Wolf, Christian, Heusweiler, Matthiasstr. 2, Tel. (06806) 12157.Sonntag, 26.1.: Wolf, Christian, Heusweiler, Matthiasstr. 2, Tel. (06806) 12157; Drs. Biewald und Jürgens, Mandelbachtal, Beethovenstr. 42, Tel. (06803) 1657

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.Ökumenischer Ambulanter ­Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz, Beratung und Information für Schwerstkranke und deren Angehörige: Homburg, Mainzer Str. 6, Tel. (06841) 9728613. Notfalltelefon für unheilbar erkrankte Menschen: Paul-Marien-Hospiz am Evange­lischen Krankenhaus Saarbrücken, Tel. (0681) 3886-601.Caritas-Zentrum Saarpfalz: Erziehungs-, Ehe- und

Lebensberatung, Tel. (06894) 3876170. Termine online möglich unter www.caritas-zentrum-saarpfalz.de.Telefonseelsorge für Menschen in seelischen Krisen: Täglich, 0 bis

24 Uhr, kostenfrei, Tel. (0800) 1110111. Frauennotruf Saarland, Beratung für vergewaltigte und misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag,

14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767,in der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Weißer Ring e.V., Opferhilfe­verein, Tel. (0681) 67319. Heilpraktiker-Bereitschaftsdienst: Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen zentrale Ansage unterTel. (0681) 3904276.Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de