Advent mal ohne Kunsthandwerkermarkt

Der traditionsreiche Markt in Schwemlingen fällt der Corona-Pandemie zum Opfer

SCHWEMLINGEN Nun ist es offiziell: Der traditionsreiche Kunsthandwerkermarkt in Schwemlingen, der traditionell am zweiten Adventswochenende stattfindet, fällt in diesem Jahr wie so viele andere Veranstaltungen der Corona-Pandemie zum Opfer. Die 30. Auflage des Marktes ist nunmehr für 2021 geplant. Lange haben Dagmar und Peter Bohr gezögert, doch schließlich mussten sie eine Entscheidung treffen, und die konnte unter den aktuellen Bedingungen nur lauten: Der Kunsthandwerkermarkt Schwemlingen muss 2020 ausfallen. Die Inhaber des Garten- und Landschaftsbaubetriebs „Bohr“, auf deren Schaugarten-Gelände der beliebte Markt seit einigen Jahren stattfindet, hatten zusammen mit ihrem Team bereits viel Zeit und Sorgfalt in die Vorbereitung des Marktes gesteckt.

„Die Organisation startet immer schon zum Jahresanfang. Dann verschicken wir die Anmeldeunterlagen an interessierte Kunsthandwerker“, berichtet Dagmar Bohr.

„Die Resonanz war dieses Jahr noch einmal größer als sonst. Wir hätten viele interessante neue Aussteller präsentieren können.“ Während der ersten Corona-Welle blieben die Bohrs zuversichtlich, den zahlreichen Besuchern auch 2020 ein stimmungsvolles Markterlebnis bieten zu können. Sie entwickelten ein detailliertes Hygienekonzept, stimmten dieses mit den Behörden ab und trieben die Planungen im ständigen Austausch mit der Stadt Merzig und dem Landkreis Merzig-Wadern weiter voran.

Doch mit den dramatisch steigenden Infektionszahlen und dem Verbot von Veranstaltungen mindestens bis Ende November war an einer Durchführung des Marktes nicht mehr festzuhalten. „Wir haben uns schweren Herzens entschieden, den Markt für dieses Jahr abzusagen. Es tut uns unendlich leid für die Besucher und natürlich für unsere Aussteller, die ihren Lebensunterhalt auch mit solchen Märkten

bestreiten“, erklärt Dagmar Bohr. „Aber unter den gegebenen Umständen wäre esm nicht vertretbar, den Markt stattfinden zu lassen.“ Bei aller Wehmut blickt sie aber auch nach vorn: „Der Termin für den Kunsthandwerkermarkt 2021 steht schon fest. Am zweiten Adventswochenende gibt es dann die 30. Auflage.“red./ti

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2021
Alle Rechte vorbehalten.