Achte Ausbildungsmesse in der Aula

30 Aussteller informieren über ihr Ausbildungsangebot und Studiengänge

SULZBACH Am Freitag, 15. Februar, findet von 9 bis 14 Uhr die Ausbildungsmesse in der Aula statt. Seit dem Jahr 2012 organisiert die Stadt Sulzbach diese Veranstaltung. Es ist in diesem Jahr die achte Auflage. Die Messe für junge Leute hat sich etabliert, die Bereitschaft zur Teilnahme ist unge­brochen.

„Gesucht werden die Fachkräfte von morgen, die sich auf der Messe in direkten Gesprächen mit heimischen Unternehmen und Institutionen über ihre berufliche Ausbildung, Möglichkeiten und Chancen informieren können“, so der Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam. Erwartet werden wieder rund 600 Schüler.

30 Aussteller informieren über ihr aktuelles Angebot an Ausbildungsplätzen und Dualen Studiengängen. Teilnehmer sind Ausbildungsbetriebe für Handwerk, Handel, Industrie, Banken, Gesundheitsberufe, Krankenkassen sowie Bundeswehr, Polizei und Zoll.

Erstmals dabei sind das Deutsche Rote Kreuz, das Hauptzollamt und die Firma Husky aus Luxemburg.

Das DRK ist mit einem mit einem Rettungswagen vor Ort, wirbt für Freiwilligendienst und Auszubildende für den Rettungsdienst.

Das Hauptzollamt Saarbrücken sucht Auszubildende zum Zollbeamten sowie Abiturienten für ein dreijähriges Duales Studium für den gehobenen Dienst. Die Firma Husky aus Dudelange/Luxemburg bildet Verfahrenstechniker für Kunststoff und Kautschuktechnik aus.

Die Schirmherrschaft in diesem Jahr hat Björn Wacket, Geschäftsführer des Mercedes-Benz Autohauses Birkelbach, übernommen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de